Schön dass Du zu uns gefunden hast.

 

Du bist auf der Suche nach Bildern und Geschichten? Dann müssen wir Dich  leider enttäuschen, wir sind eine Selbsthilfegruppe für transsexuelle Menschen, ihrer Angehörigen und deren Freunde.

Da es im Internet bereits sehr viele Seiten zu dem Thema mit entsprechenden Informationen gibt, legen wir in unserer Gruppe sehr viel mehr Wert auf das persönliche Gespräch. Daher wirst Du auf unserer Homepage keine weiteren, bzw. nur wenige Informationen dazu finden.
Für Interessierte, die aus verschiedenen Gründen nicht in die Gruppe kommen können, bieten wir auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme oder des Austausches per E-Mail.


Transsexualität?
 

Transsexuelle Menschen können sich nicht mit ihrem angeborenen, biologischen Geschlecht identifizieren, sondern sie wissen und empfinden sich als dem Gegengeschlecht zugehörig. Sie fühlen sich "im falschen Körper" und streben eine Geschlechtsangleichung an.

Transsexualität ist eine Laune der Natur. Bis heute sind die Gründe, die zu dieser Identitätsstörung führen, nicht bekannt. Transsexualität wird oft als Krankheit bezeichnet, dass ist jedoch nicht richtig. Transsexualität ist keine Krankheit, wohl aber die Auswirkungen (z.B. psychosomatische Beschwerden und Depressionen) die durch die Transsexualität hervorgerufen werden.

 

 

Die Selbsthilfegruppe "Transsexuell Siegerland" stellt sich vor:

 

Die Selbsthilfegruppe, damals noch "Transgender Siegen" wurde vor fast 10 Jahren von einigen transsexuellen Menschen mit dem Ziel der "Hilfe zur Selbsthilfe" gegründet. Die Gründungsmitglieder sind schon lange nicht mehr in der Gruppe, sie haben ihren Weg gefunden und leben heute ihr Leben. Der Grundgedanke der "Hilfe zur Selbsthilfe" ist jedoch bis heute erhalten geblieben und wird von den Besuchern der Gruppe gepflegt.

Aus Erfahrung wissen wir, dass Transsexuelle fast immer auf ihrem Weg allein sind. Sie versuchen die Probleme, die der Geschlechterwechsel mit sich bringt, allein zu lösen, was leider sehr oft in einer persönlichen Katastrophe endet.

 

Wir sind eine Gruppe von transsexuellen Menschen, die sich gefunden haben um sich gegenseitig Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Wir sind für einander da und helfen uns.

Wir bieten allen Betroffenen:

             - Hilfe zur Selbsthilfe,

             - immer ein offenes Ohr

             - Hilfe bei Fragen rund um die Namens- und Personenstandänderung,

             - Hilfe bei den Fragen rund um den medizinischen Bereich,

             - Hilfe bei Fragen und Problemen rund um den Partner

             - die Möglichkeit sich bei uns in der Wunschidentität auszuprobieren und

             - Kontakte zu andern Betroffenen zu knüpfen.

             - Erfahrungsaustausch

             - Vielfältiges Info-Material

             - Einzelgespräche, bzw. Einzelberatung

             - Vermittlung geeigneter, professioneller Hilfe (Ärzte, Therapeuten,
               Gutachter)

              

In der Gruppe können wir Erfahrungen und sachliche Information austauschen und einander zuhören. Eine eventuell nötige professionelle Beratung oder Therapie können wir damit zwar nicht ersetzen, aber ergänzen.

Wir können als Selbsthilfegruppe nicht jedem Einzelnen bei seiner "Geschlechtsfindung" z.B. im Sinne einer Therapie helfen. Aber wir bieten gerne individuelle Unterstützung und Hilfe bei der Suche nach geeigneten Therapeuten und Ärzten an.
Wir haben alle am eigenen Leib erfahren, wie schwer der Weg ist und wie wichtig ein Gespräch ist. Aus diesem Grund wird es auch keine weiteren Infos zur Transsexualität auf den Seiten von TS-Siegerland geben.

 

Alles was innerhalb der Gruppe besprochen wird bleibt in der Gruppe und es dringt nichts davon nach außen.

 

Wir reichen Dir die Hand und ermutigen Dich: Komm zu uns - wir freuen uns auf Dich! Bei uns kannst Du so sein wie Du bist und Dein weibliches/männliches „ich“ ausprobieren und ganz Du selbst sein!

 

Wir sind kein Verein, nicht politisch, ideologisch, oder religiös ausgerichtet und wir gehören keiner "Szene" an.